Neue Publikationen und Vorträge
Newsletter

Aktuelles

Neue Texte zu unserer BVerfG-Klimaklage - Paris-Abkommen und Menschenrechte verlangen mehr, als real geschieht - und neue Klage 2023

Selbst die neue EU- und Bundesklimapolitik ist immer noch unzureichend und dabei völker- und menschenrechtswidrig. Schon die unambitionierten Ziele selbst sind rechtswidrig; umso mehr ist es ihre Verfehlung. Die Menschenrechts-Argumentation dazu findet sich schon in Felix Ekardts Habilschrift "Theorie der Nachhaltigkeit" (4. Aufl. = 3. Aufl. der Neuausgabe, Nomos 2021; engl. aktualisiert und gekürzt "Sustainability", Springer 2019). Unser neuer englischer Fachartikel hier zeigt zum Paris-Abkommen, dass quasi kein CO2-Budget mehr vorhanden ist - und dass der IPCC dem nicht gerecht wird. Damit werden die Grundlagen unserer erfolgreichen BVerfG-Klimaklage weiterentwickelt. Zu dieser global beachteten, aber noch nicht hinreichenden Entscheidung nun auch in Nature von uns eine kritische Analyse hier. Auf Deutsch ausführlicher hier. Anfang 2023 haben wir, weil immer noch zu wenig passiert, die Bundesregierung erneut verklagt.

ZEIT-Artikel: Energiesparen, Ukraine, Corona, Klima

Felix Ekardt schreibt 3-4 ZEIT-Artikel im Jahr. Zuletzt etwa zu EU-Klimapolitik, Energiesparen und Ukraine: zu allen Texten. Auch hat er die Freiheitskonflikte, Abwägungen und unseren rechtlich-ethisch inkonsistenten Umgang mit verschiedenen Gefährdungen u.a. für die ZEIT analysiert: hier. Zu Corona und Klima hat er sich mit einer neuen Perspektive auch in einem Podcast geäußert. Eine lange Fachartikel-Version findet sich hier.

Negative Emissionen: Wälder, Moore - und Geoengineering?

Selbst bei null fossilen Brennstoffen und einer stark reduzierten Tierhaltung bleiben Restemissionen, die kompensiert werden müssen - auch wenn Suffizienz diese Menge an Emissionen kleiner machen kann, als der IPCC annimmt. Das erfordert vor allem eine Regulierung von Wäldern und Mooren. Hier verhalten sich ökonomische Instrumente und Ordnungsrecht anders zueinander, als sie es sonst oft tun. Drei internationale Artikel untersuchen das - zu Wäldern, zu Mooren und zum sehr problematischen großtechnologischen Geoengineering.

Klima, Nachhaltigkeit, Wandel, Transformation: Material für die BpB erstellt für Schulen und Bildung

Felix Ekardt hat für die Bundeszentrale für politische Bildung Kernfragen der FNK-Arbeit für Bildungsträger und speziell für Schulen aufbereitet. Das Material kann auf Papier bestellt oder als Download genutzt werden: hier.

Sustainability: Transformation, Governance, Ethics, Law - erste drei Bände in FNK-Reihe bei Springer Nature zu Environmental Humanities erschienen

Felix Ekardt gibt mit einer Kollegin bei Springer Nature ab 2019 die neue Buchreihe "Environmental Humanities: Transformation, Governance, Ethics, Law" heraus. Sie heißt hochwertige Monographien aus allen Nachhaltigkeits-Humanwissenschaften willkommen - weltweit an Unis meist kostenlos über Springer Link lesbar. Band 1 von Felix Ekardt ist 2019/2020 erschienen: "Sustainability: Transformation, Governance, Ethics, Law". Das Werk kartiert den gesamten Themenbereich und die FNK-Arbeit der letzten zwei Dekaden, indes kürzer und aktueller als "Theorie der Nachhaltigkeit": hier. Band 2 mit der englischen Version von Felix Ekardts zweiter Diss. (phil.) zur Kosten-Nutzenanalyse sowie Band 3 zur Forest Governance erschienen 2022: hier und hier.

Alle Meldungen

Beatrice Garske

Image of Beatrice Garske

Dr. agr. Beatrice Garske, M.Sc., LL.M. oec. ist Mitglied der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik seit 2012 und stellvertretende Leiterin der Forschungsstelle seit 2020. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin im BonaRes-Projekt InnoSoilPhos (Innovative Solutions to Sustainable Soil Phosphorus Management) (gefördert vom BMBF), das die Forschungsstelle seit 2015 gemeinsam mit zahlreichen anderen Institutionen im Kontext des Leibniz WissenschaftsCampus Phosphorforschung Rostock durchführt, widmet sie sich schwerpunktmäßig Fragen der Governance von Phosphor, Bodenschutz und nachhaltiger Landwirtschaft sowie Digitalisierung, insbesondere mit dem Fokus auf ökonomischen Steuerungsinstrumenten und integrierten Lösungen für miteinander verbundene ökologische Probleme. Darüber hinaus ist sie mit Forschungsarbeiten und teils politikberatenden Projekten der FNK zu weiteren Nachhaltigkeitsfragen befasst, etwa zur Kunststoff-Governance. Beatrice Garske promovierte zum Thema „Ordnungsrechtliche und ökonomische Instrumente der Phosphor-Governance unter Berücksichtigung der Böden, Gewässer, Biodiversität und Klima“ (in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Institut für Bodenkunde). Sie hat zwei Master in International Area Studies, M.Sc. (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie) und in Business Law and Economic Law, LL.M. oec. (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät). Studienbegleitend arbeitete Beatrice Garske von 2011 bis 2015 am Fraunhofer Zentrum für Mittel- und Osteuropa mit den Arbeitsschwerpunkten Wissens- und Technologietransfer sowie Forschungs- und Innovationspolitik. 2011 und 2014 erhielt sie zwei DAAD-Stipendien für die Go East Summer School „Belarus – Geostrategische Bedeutung, Geschichte und Geographie“ an der Staatlichen Universität Baranovichi, Belarus und die „Lake Baikal Summer School of Science“ am Biologischen Institut der Staatlichen Universität Irkutsk, Russland. Als Vorstandsmitglied des Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. ist Beatrice Garske zudem auch ehrenamtlich mit Umweltschutz und nachhaltiger Landwirtschaft beschäftigt.

Publikationen

  1. Garske, B.; Ekardt, F.: Phosphor-Düngung und Wasserrecht auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene. Zugleich zu Gewässer-Implikationen des BVerfG-Klima-Beschlusses, Natur und Recht 2023 (i.E.).
  2. Heyl, K.; Ekardt, F.; Roos, P.; Garske, B.: Achieving the nutrient reduction objective of the Farm to Fork Strategy. An assessment of CAP subsidies for precision fertilization and sustainable agricultural practices in Germany, Frontiers in Sustainable Food Systems 2023 (7:1088640).
  3. Heyl, K.; Ekardt, F.; Roos, P.; Garske, B.: Digitalisierte Präzisionsdüngung und EU-Agrarsubventionen im deutschen Recht: Ökologisch effektive Umsetzung von Farm-to-Fork-Strategie und Umweltvölkerrecht? Natur und Recht 2022 (44:12), S. 837-846.
  4. Stubenrauch, J.; Ekardt, F.; Hagemann, K.; Garske, B.: Forest Governance: Overcoming Trade-Offs between Land-Use Pressures, Climate and Biodiversity Protection, Springer Nature, Berlin/ Heidelberg 2022.
  5. Stubenrauch, J.; Garske, B.; Ekardt, F.; Hagemann, K.: European Forest Governance: Status Quo and Optimising Options with Regard to the Paris Climate Target, Sustainability 2022 (14:7:4365).
  6. Garske, B.; Bau, A.; Ekardt, F.: Digitalization and AI in European Agriculture: A Strategy for Achieving Climate and Biodiversity Targets? Sustainability 2021 (13:9:4652).
  7. Garske, B.; Bau, A.; Ekardt, F.: Digitalisierung und KI in der europäischen Landwirtschaft: Strategie zur Erreichung der Klima- und Biodiversitätsziele? Natur und Recht 2021 (43:7), S. 445-455.
  8. Ekardt, F.; Stubenrauch, J.; Garske, B.; Heß, F.: Bioökonomie-Gesetzgebung: Steuerungsoptionen auf europäischer und nationaler Ebene. Studie im Auftrag des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU), Endfassung vom 03.11.2021.
  9. Garske, B.; Ekardt, F.: Economic policy instruments for sustainable phosphorus management: taking into account climate and biodiversity targets, Environmental Sciences Europe 2021 (33:56).
  10. Garske, B.; Ekardt, F.: Ökonomische Instrumente der Phosphor-Governance. Unter Berücksichtigung der Klima- und Biodiversitätsziele aus Paris-Abkommen und Biodiversitätskonvention, Natur und Recht 2021 (43), S. 245–256.
  11. Stubenrauch, J.; Ekardt, F.; Heyl, K.; Garske, B.; Schott, V. L.; Ober, S.: How to legally overcome the distinction between organic and conventional farming – Governance approaches for sustainable farming on 100% of the land, Sustainable Production and Consumption 2021 (28:5), S. 716-725.
  12. Heyl, K.; Ekardt, F.; Roos, P.; Stubenrauch, J.; Garske, B.: Free Trade, Environment, Agriculture, and Plurilateral Treaties: The Ambivalent Example of Mercosur, CETA, and the EU-Vietnam Free Trade Agreement, Sustainability 2021 (13:6:3153).
  13. Garske, B.; Heyl, K.; Ekardt, F.; Weber, L. M.; Gradzka, W.: Lebensmittelverluste als Governance- und Rechtsproblem, Natur und Recht 2021 (43), S. 168-179.
  14. Garske, B.; Heyl, K.; Ekardt, F.; Weber, L. M.; Gradzka, W.: Challenges of Food Waste Governance – An Assessment of European Legislation on Food Waste and Recommendations for Improvement by Economic Instruments, Land 2020 (9:231).
  15. Heyl, K.; Döring, T.; Garske, B.; Stubenrauch, J.; Ekardt, F.: The Common Agricultural Policy beyond 2020: A critical review in light of global environmental goals, Review of European, Comparative and International Law 2020 (30), S. 95-106.
  16. Weishaupt, A.; Ekardt, F.; Garske, B.; Stubenrauch, J.; Wieding, J.: Land Use, Livestock, Quantity Governance, and Economic Instruments—Sustainability Beyond Big Livestock Herds and Fossil Fuels, Sustainability 2020, (12:2053).
  17. Ekardt, F.; Jacobs, B.; Stubenrauch, J.; Garske, B.: Peatland Governance: The Problem of Depicting in Sustainability Governance, Regulatory Law, and Economic Instruments, Land 2020 (9:3:83).
  18. Garske, B.; Stubenrauch, J.; Ekardt, F.; Weisse, C. F.; Lorenz, M.: Kunststoff-Governance im europäischen Kreislaufwirtschafts- und Stoffrecht, Zeitschrift für Umweltrecht 2020 (4), S. 215-224.
  19. Stubenrauch, J.; Garske, B.; Ekardt, F.: Kunststoffe in Meeren und Böden: Regulierungsansätze im Wasser-, Naturschutz-, Bodenschutz- und Agrarrecht, Teil 2, Natur und Recht 2020 (42), S. 457-464.
  20. Stubenrauch, J.; Garske, B.; Ekardt, F.: Kunststoffe in Meeren und Böden: Regulierungsansätze im Wasser-, Naturschutz-, Bodenschutz- und Agrarrecht, Teil 1, Natur und Recht 2020 (42), S. 395-402.
  21. Garske, B.; Stubenrauch, J.; Ekardt, F.: Sustainable Phosphorus Management in European Agricultural and Environmental Law, Review of European, Comparative and International Law 2020 (29), S. 107-117.
  22. Garske, B.: Ordnungsrechtliche und ökonomische Instrumente der Phosphor-Governance. Unter Berücksichtigung der Wirkungen auf Böden, Gewässer, Biodiversität und Klima, Metropolis, Marburg 2020.
  23. Garske, B.; Douhaire, C.; Ekardt, F.: Phosphor-Governance durch deutsches und europäisches Ordnungsrecht, Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2019, S. 95-129.
  24. Ekardt, F.; Wieding, J.; Garske, B.; Stubenrauch, J.: Agriculture related Climate Policies – Law and Governance Issues, Carbon and Climate Law Review 2018 (12:4), S. 316-331.
  25. Stubenrauch, J.; Garske, B.; Ekardt, F.: Sustainable Land Use, Soil Protection and Phosphorus Management from a Cross-National Perspective, Sustainability 2018 (10:6:1988).
  26. Stubenrauch, J.; Garske, B.; Ekardt, F.: Landnutzung und Phosphor in der EU, Deutschland und Mittelamerika – rechtsvergleichende Perspektive, Zeitschrift für Europäisches Umweltrecht 2018 (3), S. 1-23.
  27. Ekardt, F.; Wieding, J.; Garske, B.; Stubenrauch, J.: Landnutzungs- und düngungsbezogener Klimaschutz in europa- und völkerrechtlicher Perspektive, Zeitschrift für Umweltrecht 2018 (3), S. 143-154.
  28. Garske, B.; Douhaire, C.; Ekardt, F.: Ordnungsrechtliche Instrumente der Phosphor-Governance, Natur und Recht 2018 (40:2), S. 73-81.
  29. Ekardt, F.; Garske, B.; Stubenrauch, J.; Wieding, J.: Phosphorus Governance, in: Schnug, E.; de Kok, L. (Ed.): Phosphorus 100 % Zero, Berlin 2016, S. 331-347.
  30. Garske, B.: Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union 2013 – Ein Schritt in Richtung nachhaltige Landwirtschaft? In: Garske, B.; Hoffmann, K.: Die Gemeinsame Agrarpolitik nach der Reform 2013 – Endlich nachhaltig? Beiträge zum Europa- und Völkerrecht, No. 13, Halle (Saale) 2016.
  31. Schmid, M.; Garske, B.: Die Diskussion um die Investor-Staat-Streitbeilegung im Kontext von TTIP, in: Ekardt, F.; Unnerstall, H.; Garske, B. (Hg.): Globalisierung, Freihandel, Umweltschutz in Zeiten von TTIP – Ökonomische, rechtliche und politische Perspektiven, Metropolis, Marburg 2016, S. 93-134.
  32. Ekardt, F.; Garske, B.: Globalisierung, Freihandel, Umweltschutz – im Kontext von TTIP, in: Ekardt, F.; Unnerstall, H.; Garske, B. (Hg.): Globalisierung, Freihandel, Umweltschutz in Zeiten von TTIP – Ökonomische, rechtliche und politische Perspektiven, Metropolis, Marburg 2016, S. 9-26.
  33. Ekardt, F.; Garske, B.; Stubenrauch, J.; Wieding, J.: Legal Instruments for Phosphorus Supply Security, Journal for Environmental and Planning Law 2015 (12), S. 343-361.
  34. Garske, B.; Ekardt, F.; Stubenrauch, J.: Landwirtschaftskonzept für Sachsen – BUNDposition, Dresden 2015.
  35. Ekardt, F.; Garske, B.: Joint Implementation als Governance- und Rechtsproblem – Ein Beitrag zum internationalen Klimaschutzrecht und seinen ökonomischen Instrumenten nach Doha 2012 und Warschau 2013, Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2014, S. 101-131.
  36. Garske, B.: Joint Implementation – Ökonomische Instrumente und Technologiediffusion in Transformationsstaaten, Metropolis, Marburg 2013.

Vorträge

  1. P Governance, Oceans, and Precision Farming (Vortrag auf dem Symposium des Leibniz WissenschaftsCampus Phosphorforschung am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, online, 24.-25.12.2022, zusammen mit Katharine Heyl and Felix Ekardt).
  2. P-Governance, Meere und Precision Farming (Vortrag auf dem Jahresendtreffen des Leibniz WissenschaftsCampus Phosphorforschung am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, online, 05.12.2022, zusammen mit Felix Ekardt).
  3. Regulatory and Economic Instruments for a Sustainable Phosphorus Management (Ringvorlesung 2021 für den Leibniz WissenschaftsCampus Phosphorforschung an der Universität Rostock, 25.02.2021).
  4. Economic Instruments for Phosphorus Governance – How Taxes and Cap-and-Trade Systems Achieve a Sustainable Phosphorus Management (Vortrag auf der 21th Global Conference on Environmental Taxation (GCET21) der Vermont Law School, online, 24.-25.09.2020).
  5. InnoSoilPhos: Economic and Regulatory Instruments of P Governance (Vortrag beim P-Campus-Symposium am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, 13.11.2019).
  6. Animal Food, Land-Use Governance, and Phosphorus Governance (Vortrag beim 9th International Phosphorus Workshop an der ETH Zürich, 08.07.2019, zusammen mit Felix Ekardt).
  7. GAP 2021-2017 und tierische Nahrungsmittel (Vortrag auf der Tagung „Weniger und besser – Strategien zur Reduktion tierischer Nahrungsmittel“ an der Evangelischen Akademie Wittenberg, 06.04.2019, zusammen mit Jutta Wieding).
  8. Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU – Stand 2018 und Verhandlungen zur GAP 2021-2027 (Vortrag auf der Tagung “Offene Fragen einer nachhaltigen Landwirtschaft” an der Evangelischen Akademie Wittenberg, 30.06.2018).
  9. Moderation der Policy-Tool-Session auf der European Sustainable Phosphorus Conference (ESPC3) in Helsinki (12.06.2018).
  10. Governance Aspects of Soil-P-Management (Vortrag auf der BonaRes-Konferenz in Berlin, 28.02.2018, zusammen mit Felix Ekardt und Jessica Stubenrauch).
  11. Animal Food, Land-Use Governance, and Phosphorus Governance (Vortrag auf der BonaRes-Konferenz in Berlin, 28.02.2018, zusammen mit Felix Ekardt und Jessica Stubenrauch).
  12. Ökonomische Instrumente zur Verringerung von Produktion und Konsum tierischer Nahrungsmittel und ihre Wirkungen auf verschiedene Umweltprobleme (Vortrag auf der Tagung „Nachhaltige Landwirtschaft und die Zukunft tierischer Nahrungsmittel“ an der Evangelischen Akademie Wittenberg, 22.04.2017, zusammen mit Jutta Wieding).
  13. Animal Food – Starting Point for Solving the Phosphorus Problem? (Vortrag im Rahmen des 8th International Phosphorus Workshop des Leibniz WissenschaftsCampus Phosphorforschung Rostock, 16.09.2016, zusammen mit Jutta Wieding).
  14. Demokratische und ökologische Fragen von privaten Investitionsschiedsgerichten und regulatorischer Kooperation (Vortrag im Rahmen der Tagung „TTIP: Gefährdet das Freihandelsabkommen Umwelt und Demokratie?“ an der Evangelischen Akademie Wittenberg, 09.04.2016).
  15. Tiere als Nahrungsmittel (Vortrag und Diskussion über den Fleischatlas 2013 für Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Chemnitz, 01.10.2015 sowie für den Anima e.V. im Rahmen des veganen Wintermarktes in Dresden, 06.12.2015).
  16. Freiwilligen-Management (Seminar für Vertreter/innen gemeinnütziger Einrichtungen zum Umgang mit Ehrenamtlichen (unter dem Dach der Freiwilligen-Agentur-Leipzig e.V.), einmal jährlich 2009, 2010 und 2011).